Artikel mit dem Tag "Vater+Kinder"



06. November 2018
Eltern haben es ganz gewiss nicht immer leicht, vor allem dann nicht, wenn der Sohn in die Pubertät kommt. Das eigene Kind scheint sich plötzlich völlig zu verändern und als Elternteil kommt die Sorge auf, ob diese Veränderungen womöglich von Dauer sein könnten. Besonders Jungs neigen dazu, gegen ihre Eltern zu rebellieren und des Öfteren die Konfrontation zu suchen. Und wenn die Jungs dann auch noch Lügen... Hier findest du Tipps im Umgang mit deinem Sohn und seinen Lügen.
11. August 2018
Vater und Sohn Konflikt, Vater Sohn Beziehung, Vater und Sohn, Vater Sohn, Mann Sein, Männlichkeit,Sohn 12, Sohn 13, Sohn 11, Sohn Jungen, Pubertät, Tipps für Jungen, Sohn 12, Sohn 13, Sohn 14, aggressiv, will nicht lernen, Tips Sohn, macht was er will, l
Sei ein Mann, denn Männer weinen nicht. Starke Jungs heulen nicht, also hör schon auf. Jungen bekommen diese Sätze bereits zu hören, wenn sie noch in ihren Kinderschuhen stecken. Tränen wegwischen und stark sein, so gehört sich das in der Männerwelt nun einmal. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Trauer, physischen oder seelischen Schmerz geht. Ein Mann hat eben nicht zu weinen. Mädchen und Frauen dürfen das, aber Männer? Niemals! Wenn Jungen diese Sätze schon in ihrem Kindesalter...
06. März 2017
Vater und Sohn Konflikt, Vater Sohn Beziehung, Vater und Sohn, Vater Sohn, Mann Sein, Männlichkeit
Liebe Lily, lieber Max, ich schreibe Euch diesen Brief, weil ich im Internet auf eine tolle Aktion gestoßen bin. Sie nennt sich #WasDudrausmachst initiiert von Vaeter NRW. Es geht darum, dass Väter schreiben was sie begeistert, Vater zu sein. Und diese Frage „was begeistert mich an meiner Vaterschaft“ beschäftigt mich nun seit dem ich von der Aktion gelesen habe. Vor 9 Jahren hast Du, Lily, mich zu Deinem Vater gemacht, vor 7 Jahren Du, mein lieber Max. Je mehr ich darüber nachdenke,...
03. Mai 2015
Ein Sonntag, herrliches Frühlingswetter, Vogelgezwitscher und bunt leuchtende Blumen die mich förmlich anschreien: „Komm in die Natur, genieße die wärmende Sonnenstrahlen, sauge unseren Duft ein und beobachte wie die Natur erwacht“. Gut, ok ihr habt ja eh recht ihr Blumen! Und da gibt es ja noch unsere zwei Knirpse: Max ist fünf und Lily sieben. Und die wollen auch raus!