Artikel mit dem Tag "Missgeschicke"



Der Strohwitwer · 13. August 2015
Also, als wir am Berg waren hatte Maxi ja das Bein bis zur Wade voller Kuhscheisse. Ich hatte weggewischt was ging, aber alles ging halt nicht weg mit den Blättern der Wiese. Und es war mein Plan, die Kids zu schrubben, sobald wir zu Hause sind. Vor allem wegen Maxis Kuh-Dreck-Bein. Na ja, an der Haustüre dachte ich noch daran, meinte zu den Kids: „So, rauf ins Bad ihr zwei, duschen!“ Ich kann nicht mehr genau sagen, was dazwischen kam, aber sie blieben dreckig, die Kids. Ich brachte sie...
Der Strohwitwer · 10. August 2015
Sonntag, und super heiß! Was machen mit den Kids. Die Zeitung meinte ganz schlau: oben auf dem Berg sind es locker mal 10 Grad weniger. Also, nix wie rauf zu den 25 Grad am Berg. Bergschuhe an und Rucksack packen. Schlussendlich war es dann doch 11:30 bis wir in der Gondel saßen. Oben am Berg angekommen war es dann eh Zeit zum Essen. Ein Kaiserschmarren für Lilly und ein Schnitzel mit Pommes, Mayo und Ketchup gemischt für Max. Ich bestellte nix, weil der Mäusemagen der Mäuse eh fast...
Der Strohwitwer · 07. August 2015
Irgendwie war das schon eigenartig, als Natalie, unsere Kidsbetreuungsperle, meinte „Kann es sein, dass Deine Schuhe nass geworden sind?“ „Warum?“ fragte ich, es konnte ja echt sein, nach einer Woche Vater&Sohn Camp in den Bergen. Vielleicht waren sie ja beim Brückenbauen, Bogenbauen oder Pfeilschnitzen nass geworden. Oder als wir den See überquert haben. Bei den Orientierungsübungen eher nicht, da hatten wir ja Sonnenschein. „
Der Strohwitwer · 21. Mai 2015
Bumms und dann gleich noch ein Bumms. Was ist denn da schon wieder los. Ich dachte die Prinzessin und der Prinz sitzen ruhig auf der Couch und schauen sich die Sandmännchen an. Am Ende der Sandmännchen streut der Sandmann so was wie Schlafstaub auf die Mattscheibe. Da machen zwar beide die Augen zu, aber nicht zum schlafen sondern aus Reflex.